Leben statt Parken - Neues Wohnviertel

Grußwort des Ersten Bürgermeisters

Liebe Unterschleißheimerinnen und Unterschleißheimer,
liebe Besucherinnen und Besucher dieser Homepage,

gemeinsam mit dem Haupteigentümer DV Immobilien möchte die Stadt zusammen mit Ihnen das Projekt Wohnen am ehemaligen Siemensparkplatz unter dem Motto „Leben statt Parken“ gestalten. Aus einem Parkplatz wird ein Wohnquartier mit neuen Möglichkeiten. Es wird dort zukünftig aber nicht nur gewohnt und gearbeitet. Innovative Architektur plant öffentliche Räume mit. Im neuen Quartier soll vor allem gelebt werden.

Sprechen Sie mit!

Nutzen Sie das Online-Tool zur Bürgerbeteiligung zu dem Entwurf. Sagen Sie uns, was Sie sich wünschen damit das neue Wohnquartier in unsere Stadt integriert wird. Für Ihre Beteiligung herzlichen Dank!

Es grüßt Sie Ihr

Christoph Böck
Erster Bürgermeister
Stadt Unterschleißheim

Neuigkeiten zur Bürgerbeteiligung

Die Auswertung der Ergebnisse steht zum Download bereit

Die Ergebnisse wurden qualitativ ausgewertet und in Themen aufgegliedert. Die einzelnen Beiträge sind noch nach wie vor, hier auf der Webseite, in den jeweiligen Kategorien nachlesbar. Für den Download Button scrollen Sie bitte nach unten.

Nächste Runde der Öffentlichbeteiligung am 13.09.2019
Kooperative Planungswerkstatt zum Neuen Wohnviertel am Business Campus Unterschleißheim

Am 13.09.2019 findet mit der kooperativen Planungswerkstatt die nächste Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung zum Neuen Wohnviertel auf dem ehemaligen Siemensparkplatz statt.

Die Veranstaltung findet in drei Teilen statt:
Im ersten Teil wird ein ausgewählter Kreis von maximal 50 Personen auf Grundlage der bisherigen Beteiligungsergebnisse aktiv und qualitativ an den Planungen weiterarbeiten, wofür Teilnehmerinnen und Teilnehmer gesucht werden.
Im zweiten Teil ist die alle Bürgerinnen und Bürger dazu eingeladen, sich über die bisherigen Beteiligungsergebnisse und die Ergebnisse der Planungswerkstatt zu informieren. Abschließend sollen unterschiedliche Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Verwaltung, Interessenverbänden, Bürgerschaft und Planungsverantwortlichen das Projekt in einer öffentlichen Podiumsdiskussion aus verschiedenen Perspektiven beleuchten.

Ablauf und Programm:
Datum: 13.09.2019

Ort: Bürgerhaus Festsaal, Rathausplatz 1, Unterschleißheim

Ablauf:
17.00 - 20.00 Uhr: kooperative Planungswerkstatt mit aktiver Beteiligung in kleinen Themengruppen (Teilnahme aufgrund Bewerbung und persönlicher Einladung)

19.30 - 20.00 Uhr: Öffentliche Ausstellung „Ergebnisse aus der Online-Beteiligung und Antworten der Planerinnen und Planer“ (diese sind rechtzeitig vorher online zugänglich)

20.00 - 21.00 Uhr: Öffentliche Vorstellung der Ergebnisse der kooperativen Planungswerkstatt

21.00 - 22.00 Uhr: Öffentliche Podiumsdiskussion zum Projekt

Sie möchten aktiv an der Planungswerkstatt mitarbeiten? Dann klicken Sie unten auf den Button <<Anmeldung zur Planungswerkstatt>>

An welchem Punkt des Prozesses stehen wir?
Der vorliegende Entwurf ist der Siegerentwurf von sechs städtebaulichen Gutachten, die im Auftrag der DV Immobilien Gruppe und der Stadt erstellt wurden. Es handelt sich dabei um eine erste städtebauliche Idee, auf deren Grundlage nun weiter geplant werden soll. Eine ausführliche Darstellung des bisherigen Prozesses finden Sie auf der folgenden Seite unter der Rubrik Leben statt Parken.

Was ist das Konzept der sogenannten “vorgezogenen Bürgerbeteiligung”?
Grundsätzlich ist die Idee einer vorgezogenen Bürgerbeteiligung, die nicht Teil des noch ausstehenden Bebauungsplanverfahrens ist, den Bürgerinnen und Bürgern die Entwurfsidee in einer frühen Phase verständlich zu vermitteln und Anregungen der Bürgerschaft zur Optimierung des Entwurfs zu erhalten.

Welche Kennzahlen sind verfügbar und warum kamen neue Zahlen hinzu?
Im vorliegenden Entwurf handelt es sich wie gesagt, erst um eine Idee. Die meisten Kennzahlen und Daten werden üblicherweise erst in einer späteren Phase und nach Einarbeitung der Erkenntnisse aus der Bürgerbeteiligung ermittelt. Insofern liegt es im Konzept des Verfahrens, dass noch nicht alle relevanten Daten und Zahlen eines späteren Bebauungsplans vorliegen und um kein Informationsdefizit. Trotzdem nehmen wir als eines der ersten Ergebnisse der Bürgerbeteiligung zur Kenntnis, dass bereits in dieser Phase vorläufige Zahlen ermittelt und online gestellt werden sollen. Diesem Wunsch werden wir hier auf der Beteiligungsseite auch entsprechen. In jeder Themenkatogerie wurde ein Zusätzliches Tab “Eckdaten, Zahlen und Antworten” eingeführt, in dem die vorläufigen Eckdaten dargestellt bzw. direkte Antworten auf Fragen aus der bisherigen Beteiligung gegeben werden. Die Zahlen werden teilweise als Spannbreiten dargestellt, da einige Grundlagen erst nach der Bürgerbeteiligung festgelegt werden können.
Wie Sie der Presse sicherlich entnommen haben, war ein weiteres Ergebnis der ersten Beteiligungsphase, die Anpassung der Wohnturmhöhe auf unter 50 Meter. Bitte beachten Sie, dass sich alle Angaben nochimmer auf den Siegerentwurf beziehen, ohne Anpassung der Wohnturmhöhe.

Wie geht es weiter?
Für das Verfahren ist wichtig, dass Sie das hier zur Verfügung gestellte Beteiligungsmedium nutzen! Wir nehmen natürlich zur Kenntnis, dass Sie in sozialen Medien, Leserbriefen und in der Öffentlichkeit diskutieren. Wir können aber nur die Meinungen als Grundlage in den weiteren Planungsprozess mitnehmen, die hier auf dieser Plattform auftauchen. Deshalb bitten wir Sie, egal ob Sie dem Projekt gegenüber positiv oder negativ eingestellt sind, bitte hinterlassen Sie hier ihre Meinung!
Diese Beiträge werden ab dem 16.08. ausgewertet und bilden die Grundlage für eine weitere Veranstaltung am 13.09. Alle Ergebnisse bilden dann die Grundlage für den weiteren Planungsprozess.

Die Schritte im Beteiligungsprozess

1. Umnutzung des Parkplatzes
Entwurf für ein neues lebenswertes Stadtviertel

2. Auftaktveranstaltung
und Diskussion über den Siegerentwurf

3. Online-Beteiligung
Sammlung und Auswertung von Anregungen zum Planungsstand

4. Workshop
Vertiefungs-Workshop mit der Bürgerschaft

5. Überarbeitung der Planung
auf Grundlage der Beteiligungsergebnisse

6. Beschluss im Stadtrat
über das weitere Vorgehen


Ein neues Wohnviertel entsteht auf dem ehemaligen Siemensparkplatz



Zeit bis ..

00
01
01
00
00
01
01
00
00
01
01
00
TageStundenMinuten